El Rey – Der König

Bitte gib uns ein Feedback!

    Sollte etwas wider Erwarten nicht funktionieren, zögere bitte nicht, es uns mitzuteilen.
    Hat alles funktioniert? Sehr gut, auch hierzu sind wir auf Dein Feedback gespannt.

    Wie hat Dir dieses Programm gefallen?
    Sehr gutGutNicht so gut

    Wie hast Du von uns erfahren?
    RadioPresseEmpfehlungInternet

    Wie hat Dir das Online-Format gefallen?
    Sehr gutGutNicht so gut
    Anmerkung
    Wenn es Probleme gab, versuche es bitte so genau wie möglich zu beschreiben: Welches Anzeigegerät, welches Betriebssystem, welcher Browser, Stream auf Smart-TV, etc. Dies hilft uns besser zu werden. Hab vielen Dank.


    Ich bin mit der Auswertung meiner gesendeten Feedback-Angaben einverstanden.

    El Rey – Der König

    ÓPERA PRIMA II · ES · 2018 · 83min. · OmeU · FSK 12
    Regie: Alberto San Juan

    Ein Film über die jüngste Geschichte Spaniens mit Protagonisten wie Juan Carlos I., Franco, Adolfo Suárez, Felipe González, Juan Luis Cebrián, und vielen anderen. Sie alle spielten eine wichtige Rolle für den Übergang Spaniens von der Diktatur zur Demokratie und prägten die politische und wirtschaftliche Entwicklung des Landes entscheidend. Der Film beginnt 2014 mit der Abdankung von Juan Carlos I. und unternimmt eine Reise zurück in das Jahr 1948, als dieser im Alter von zehn Jahren zum ersten Mal spanischen Boden betritt. El Rey erzählt vom Leben eines Mannes, der am Ende seinen eigenen Geistern gegenübersteht.
    „Ein experimenteller Ansatz, der riskant und kontrovers ist … der Film nutzt Licht und Schatten, Ton und Kameraeinstellung geschickt, um eine traumähnliche, bedrückende Atmosphäre zu schaffen …“
    NANDO SALVÁ, DIARIO EL PERIÓDICO

    Una película sobre la historia reciente de España, con los protagonistas fundamentales de la Transición y de la llegada al país de la democracia. Esta obra ofrece una nueva perspectiva de los hechos políticos y económicos ocurridos durante la segunda mitad del siglo XX. Comienza en 2014 con la abdicación de Juan Carlos I y retrocede hasta 1948, cuando este –con 10 años– llega por primera vez a España. El Rey cuenta el viaje de un hombre, que, al final de su vida, recibe la visita de sus propios fantasmas.
    “Adopta un enfoque experimental, arriesgado e inevitablemente controvertido. (…) lo hace sirviéndose de luces, sombras, sonidos y ángulos de cámara para crear una atmósfera onírica y angustiosa”.
    NANDO SALVÁ, DIARIO EL PERIÓDICO

    Alberto San Juan

    Alberto San Juan (*1968 Madrid) ist dem Publikum vor allem als Schauspieler bekannt: Er hat in vielen erfolgreichen Fernsehproduktionen und mehr als 30 Kinofilmen mitgespielt und wichtige Preise erhalten. Für seine Rolle in Bajo las estrellas (2006), wurde er mit einem Goya ausgezeichnet. Außerdem ist er als Dramaturg, Theaterregisseur und nicht zuletzt wegen seiner politischen kritischen Haltung bekannt. Sein Debut als Filmregisseur basiert auf dem gleichnamigen Theaterstück, das auch aus seiner Feder stammt und von ihm selbst mit großem Erfolg auf die Bühne gebracht wurde.

    8 Nominierungen u.a. bei den Goya Preisen 2019 und beim Festival Sevilla 2019.