O que Arde – Was brennt

Bitte gib uns ein Feedback!

    Sollte etwas wider Erwarten nicht funktionieren, zögere bitte nicht, es uns mitzuteilen.
    Hat alles funktioniert? Sehr gut, auch hierzu sind wir auf Dein Feedback gespannt.

    Wie hat Dir dieses Programm gefallen?
    Sehr gutGutNicht so gut

    Wie hast Du von uns erfahren?
    RadioPresseEmpfehlungInternet

    Wie hat Dir das Online-Format gefallen?
    Sehr gutGutNicht so gut
    Anmerkung
    Wenn es Probleme gab, versuche es bitte so genau wie möglich zu beschreiben: Welches Anzeigegerät, welches Betriebssystem, welcher Browser, Stream auf Smart-TV, etc. Dies hilft uns besser zu werden. Hab vielen Dank.


    Ich bin mit der Auswertung meiner gesendeten Feedback-Angaben einverstanden.

    O que Arde – Was brennt

    documentalES · ES · 2019 · 89min. · OmeU · FSK 12
    Regie: Oliver Laxe Coro Drehbuch: Oliver Laxe Coro & Santiago Fillol Kamera: Mauro Herce Schnitt: Cristóbal Fernandez Produzent/-in: Andrea Vázquez, Xavi Font, Andrea Queralt & Mani Mortazavi

    Amador Arias wurde wegen Brandstiftung verurteilt. Als er aus dem Gefängnis kommt, wartet niemand auf ihn. Er kehrt in sein Dorf in den Bergen Galiciens zurück, wo seine Mutter Benedicta mit ihrem Hund Luna und ihren drei Kühen lebt. Der Alltag wird hier vom gemächlichen Rhythmus der friedlichen Natur bestimmt. Doch die Gefahr, dass ein Feuer ausbricht, bleibt latent.

    „Nur wenige neuere Filme haben einen derart umwerfenden Beginn (…). Das ist Oliver Laxes Talent. (…) Ein tiefsinniges, abwechslungsreiches Kino, in jeder Hinsicht beeindruckend, und ohne großes Getue.“

    JAVIER OCAÑA, EL PAÍS

     

    Nadie espera a Amador Arias cuando sale de la cárcel después de cumplir condena por haber provocado un incendio en el monte. Regresa a su casa, una aldea perdida en las montañas gallegas, donde volverá a convivir con su anciana madre, Benedicta, su perra, Luna, y sus tres vacas. Todo transcurre al ritmo sosegado de la vida rural y de la naturaleza, pero para ellos siempre estará latente la amenaza del fuego.

    “Pocas películas recientes poseen un inicio tan deslumbrante (…) Es el talento de Oliver Laxe. (…) Un cine contemplativo pero nunca redundante; ajustadísimo en cada plano, sin regodeos de grandilocuencia.”

    JAVIER OCAÑA, EL PAÍS

     

     

    Oliver Laxe Coro

    Oliver Laxe Coro ist ein in Paris geborener spanischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Schauspieler. Sein Filmdebüt You All Are Captains wurde 2010 bei den Filmfestspielen von Cannes uraufgeführt und mit dem FIPRESCI-Preis ausgezeichnet. Mimosas erhielt 2016 auch in Cannes den Grand Prize der Kritikwoche.

    2019: Festival de Cannes: Jurypreis

    2019: Premios Goya: Beste Kamera und beste Darstellerin

    2019: Festival de Mar del Plata: Bester Film und Drehbuch

    2019: Premios Feroz: 5 Nominierungen, u.a. bester Film und Regisseur

    2019: Premios Gaudí: Bester europäischer Film sowie Kamera